Visual Studio 2010 from scratch

PC ist neu aufgesetzt, Visual Studio frisch installiert. Wenn man mit dem ersten Projekt anfängt, merkt man schnell: Da fehlt doch etwas!

Hier meine Steps, wie ich vorgehe, um für eine Grundausstattung zu sorgen:

  • ReSharper downloaden und installieren
  • ReSharper User Settings von meiner zweiten Kiste bzw. aus dem Backup zurückspielen: Dazu einfach in das Verzeichnis %appdata%\Roaming\JetBrains\ReSharper\v5.1\vs10.0 (Achtung: Gilt nur für Resharper Version 5.1.*) gehen und dort die UserSettings.xml ersetzen
  • NuGet Package Manager als Extension installieren (eine der wohl coolsten Extensions überhaupt)
  • Und gleich dazu noch die Productivity Power Tools

 

Jetzt kann es los gehen mit dem ersten Projekt. Projekt ist angelegt und wieder kommt es einem: Da fehlt doch etwas!

Über Tools – Library Package Manager – Package Manager Console starten und folgende Befehle eintippen:

  • Install-Package Machine.Specifications-Signed
  • Install-Package FakeItEasy
  • Install-Package Castle.Windsor

Wer nicht bereits entsprechende Live Templates für MSpec in ReSharper in der UserSettings.xml hatte, kann diese sich von Alex Groß herunterladen:

MSpec Resharper Templates

Das sind für mich die rudimentären Tools, die ich inzwischen in jedem Projekt benötige. Auf nice-to-have Extensions will ich absichtlich nicht eingehen, da das dann doch ein sehr weites Feld ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: