Zwischenfazit Social Media – Teil 4

Gemeinsame Wissensbasis

image

Wenn man in einem großen, heterogenen Team arbeiten will, so müssen erst alle Beteiligten auf einen gemeinsamen Wissensstand gebracht werden. Auf dieser Basis kann im Anschluss die Kompetenz erweitert werden. Letzteres wird umso wichtiger, je stärker das Thema im Unternehmen integriert wird. Denn – und dessen sollte man sich immer bewusst sein – werden Diskussionen untereinander und Rückfragen rapide zunehmen. Typischerweise entstehen solche Gespräche z.B. beim Kaffeetrinken oder bei Zigarettenpausen. Initiiert werden diese vor allem durch sogenannten Meinungsmacher, zu welchen primär die Abteilungsleiter zählen. In diesen Gesprächen gilt es zu punkten, um Social Media im Unternehmen erfolgreich etablieren zu können. Natürlich ist es gerade für Jugendliche und Auszubildende schwer, eine Thematik – besonders eine derart ambivalente – mit kompetenten Höhergestellten, die langjährige Erfahrung besitzen, zu erörtern! Dies wird umso leichter, je besser man mit der Materie vertraut ist. Allerdings ist es auch umso schwieriger, je stärker das Neue im Gegensatz zu besagter Erfahrung steht.

Dementsprechend waren die ersten Meetings de facto reine Schulungen. Das umfasste auch typische Gegenargumente und deren Entkräftung. Darüber hinaus wurden Domänenbegriffe erläutert, Diskussionen geprobt (auch wenn den Beteiligten das zu dem Zeitpunkt nicht klar war), Vorträge besucht (z.B. die Social Media Night in Stuttgart) und Fachliteratur erarbeitet. Einen wesentlichen Punkt haben wir aber immer wieder genannt: Im Zweifelsfall die Diskussion mit dem Verweis auf später verschieben, dass zuerst mit der Gruppe gesprochen werden muss, bevor dazu eine verbindliche Aussage gegeben werden kann.

Mit Tag(s) versehen:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: