Kooperation mit Schulen

Der Fachkräftemangel ist längst in allen Betrieben angekommen. Die Politik steht vor einer großen Herausforderung den Bedarf auf absehbare Zeit zu decken. Selbstverständlich spüre gerade auch ich als CIO in einem mittelständischen Betrieb das Problem, denn der deutsche Mittelstand ist davon ganz besonders betroffen, wie ein jüngst veröffentlichter Artikel zeigt.

Nachdem ich in den vergangen Jahren gute Erfahrungen mit Praktikanten (von denen wir inzwischen auch einen in eine Festanstellung übernommen haben) aus dem Berufsförderungswerk Schömberg gemacht habe (und noch immer mache!), soll nun ein weiterer Schritt folgen: Eine Kooperation mit Gymnasien.

 

“Was du nicht selbst tust, tut kein anderer für dich.” – Felix Lope de Vega Carpio

 

Der Gedanke kam mir, als ich kürzlich wieder Kontakt mit einem ehemaligen Ferienjobber hatte, welcher bereits in der 10ten Klasse zu uns kam und somit 3 Jahre zur Verfügung stand. Seine Leistung war über alle Maßen hervorragend und gerne hätten wir ihm ein Duales Studium an der DHBW angeboten, allerdings hat er sich – für mich als IT-ler völlig unverständlich – für ein Medizinstudium entschieden.

Als ich nun kürzlich eine Bogy Bewerbung bei mir einging, wollte ich die Gelegenheit nutzen. Ich sprach mit dem Bewerber über die Situation an seiner Schule: Wird eine Informatik AG angeboten, fand bereits ein für die gesamte Klasse verpflichtender EDV-Kurs statt, etc.. Da es sich um ein vergleichsweise kleines Gymnasium handelt, waren die Angebote sehr bescheiden. Sprechen wir nicht lange drum herum: Sie fehlten völlig! Interessant war aber, dass der Bewerber auf die Frage, ob er denn an einem Ferienjob in der IT im Sommer Interesse hätte, mit einem euphorischen ‘Ja’ antwortete. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen: Der Bewerber ist aus dem gleichen Ort wie unser Stammsitz. Daran sieht man, dass es durchaus potentielle Fachkräfte selbst in kleineren Orten, quasi auf dem Land, geben könnte – Betonung auf könnte!

Deshalb werde ich in den kommenden Wochen die Gymnasien im Umkreis Remchingens kontaktieren und Gespräche mit den verantwortlichen Stellen führen. Primär hoffe ich natürlich auf Kontakte zu IT-affinen Lehrern und aufgeschlossenen Direktoren, welche bereits IT AGs anbieten.

So wäre es denkbar, dass unsere Entwickler, Administratoren und Webdesigner das jeweilige Berufsbild zunächst einmal vermitteln. Dazu würde ich auch bei meinem privaten IT Netzwerk anklopfen, ob es Freiwillige gibt, die sich ebenfalls zur Verfügung stellen. Darüber hinaus würde ich mit den Lehrern praxisrelevante Aufgaben erstellen, konkrete Fallbeispiele mit beriebswissenschaftlichem Hintergrund diskutieren, Coding Dojos abhalten, UserGroup Besuche organisieren, u.v.m.. Natürlich würden wir auch gerne jungen Talent einen Ferienjob anbieten. Ein ambitionierterer Schritt wäre vielleicht die Einführung einer IT AG.

Wenn also Verantwortliche aus Schulen oder etwaige Unterstützer aus Betrieben auf diesen Blogeintrag aufmerksam geworden sind, dann darf man mich gerne unter uli.armbruster [at] heco.de kontaktieren. Ich freue mich sagen zu dürfen, dass die Firma heco voll und ganz hinter dieser Initiative steht!

Eine weitere kurze Anmerkung: Bereits letztes Jahr habe ich der DHBW Karlsruhe angeboten einen praxisrelevanten Vortrag über Unit Testing und saubere Softwarearchitektur zu halten. Leider blieben zwei Emailversuche gänzlich unbeantwortet. Wenn dies also ein Dozent liest, darf er mich auch gerne ansprechen.

3 thoughts on “Kooperation mit Schulen

  1. tobiaswittur 24. Mai 2012 um 3:21 Reply

    See SAP Young ICT Explorers, to have something similar in your local area, would be awesome…

    Gefällt mir

  2. tobiaswittur 24. Mai 2012 um 3:24 Reply

    Young ICT explorers is basically an IT competition for kids. They can submit projects and a jury ranks them. The response from local schools was massive, the kids were happy to showcase their skills and we spotted some really promising talents. .. One kid coded a webserver, another one used assembler code … This competition encouraged students to enter into IT courses at their schools ..

    Gefällt mir

  3. […] in den Schulen die Förderung beginnen muss. Deshalb wollen wir von der IT der Firma heco ebenfalls unseren Teil beitragen. Gerne würden wir uns hier mit den Verantwortlichen der Stadt bzw. besagter Initiative […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: