Windows 8 Hackathon–Teil 3

Im letzten Teil will ich ein kurzes Fazit ziehen und ein paar Verbesserungsvorschläge einbringen. Persönlich konnte ich einiges mitnehmen, was vielleicht auch daran lag, dass ich mit wenigen Vorkenntnissen gekommen. Wie sich herausstellte, ging es vielen anderen ähnlich.

 

CIMG1605CIMG1604CIMG1569

 

So waren die zwei Sessions des Geschäftsführers der medialesson GmbH Philipp Bauknecht bereits sehr hilfreich. Das zugehörige Code Sample konnte ich gleich mitnehmen. Kai Ehret, ein Entwickler von CIMG1620medialesson und aktives Community Mitglied der .NET User Group Karlsruhe, schickte mir später noch einen Lösungsansatz für ein spezifisches Problemszenario durch, sodass ich aktuell alle nötigen Infos für mein eigenes Projekt habe. Zu guter Letzt konnte ich mir noch innerhalb der Gruppen die ein oder andere Lösung abschauen, darunter die von Frank Pfaffheicher zur Eigenimplementierung eines MVVM Frameworks. Komplettiert wurde das Ganze durch Insider News Tom Wendel, seines Zeichens Microsoft Evangelist. Auch abseits der Hauptthemen Windows 8 und WinRT Development konnte man sich bei einem Bierchen über Prozessoptimierung und Projektmanagement austauschen, z.B. mit dem User Group Leiter Ralf Schoch.

 

20120811_104145Im Verlauf des Tages wurde ich dann auch auf die Medien-/IT-Initiative Pforzheim aufmerksam. welche die Veranstaltung ebenfalls unterstützte und sponserte. Sehr interessant fand ich die Ankündigung Pforzheim zur ersten deutschen Stadt zu machen, die ein freies W-LAN anbieten wird. Mit dem Besuch des Oberbürgermeisters sollte dann wohl das ernsthafte Engagement nochmals unterstrichen werden. Traurig, dass dies nicht bereits Standard in Deutschland ist! (Anmerkung: Wie man einer jüngst veröffentlichten Erklärung der Telekom entnehmen kann, werden wahrscheinlich die die Breitband-Ziele der Bundesregierung nicht erreicht)

Zu erwähnen ist auch die Kooperation mit der Fachhochschule. Persönlich denke ich aber, dass bereits in den Schulen die Förderung beginnen muss. Deshalb wollen wir von der IT der Firma heco ebenfalls unseren Teil beitragen. Gerne würden wir uns hier mit den Verantwortlichen der Stadt bzw. besagter Initiative unterhalten.

 

Am Abend stellten die Teams ihre Lösungen vor. Hierfür gab es neben den von Microsoft gesponserten Preisen in Form von Office 2010 und Windows 7 (wieso es an einer Windows 8 Veranstaltung Windows 7 Lizenzen gab, entzieht sich meinem Verständnis!) auch Windows Phones zu gewinnen. Nachdem nur ein Gerät für die Siegergruppe aus 4 Entwicklern zur Verfügung stand, erweiterte die Medien-/IT-Initiative Pforzheim kurzerhand den Preisumfang. Allerdings sei angemerkt, dass – und mit der Meinung stehe ich wie sich am nächsten Tag bei einem gemeinsamen Grillen herausstellte nicht alleine dar – die Siegerernennung nicht ganz unvoreingenommen wirkte.

Nachdem ich von morgens um 10 Uhr bis abends ca. 23 Uhr vor Ort war, folgende Verbesserungsvorschläge:

  • Ein Hackathon sollte mindestens 2 Tage gehen, vielleicht sogar inkl. Freitagabend zur Ideenfindung
  • Ein Beispiel mit den vermeintlich häufigsten Fallstricken wäre hilfreich
  • Ein gemeinsames Twitter Hashtag zur einfacheren Kommunikation und Vernetzung
  • Ein separater Raum für die Einführungskurse, da es doch recht laut war
  • Nice-to-have: Mehr Designer zur Unterstützung
  • In Karlsruhe sollte in jedem Fall auch ein Hackathon stattfinden. Eine Initiative dazu habe ich auf Facebook gestartet

 

CIMG1612CIMG1623CIMG1614

Mit Tag(s) versehen:

One thought on “Windows 8 Hackathon–Teil 3

  1. […] meiner Erfahrung (1,2,3) kann ich speziell den Hackathon in Pforzheim empfehlen. Der ist jedes Mal eine tolle Sache. Danke […]

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: