Workshop Test Driven Development

Nach dem DDD Workshop nahm ich ebenfalls bei Dennis an der TDD Session teil. Persönlich habe ich hier einige Erfahrungen. Angefangen bei dem praktischen Einsatz in unserem ERP System über betriebsinterne Coding Dojos bis hin zu Katas in der Karlsruhe User Group.

In dem Kontext brachte mir der Workshop leider nicht weiter. Meine eigentlichen Erwartungen waren dahingehend gerichtet:

  • Besonders gute TDD/BDD Frameworks kennen lernen
  • Best Practices für konkrete Spezialfälle (Parallelisierung, Zeitstempel, Datenbankzugriff) exerzieren

Allerdings konnte ich den Einblick bekommen, dass es (leider!) immer noch Entwickler gibt, die vom Arbeitgeber kein ReSharper zur Verfügung gestellt bekommen oder mit Windows XP arbeiten müssen. Meiner Ansicht nach ein absolutes No-Go! Hier lässt sich nur hoffen, dass ein Umdenken in den verantwortlichen Stellen noch stattfinden wird.

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: