Stromanbieterwechsel hin zu Ökostrom

Wie in meinem vorherigen Blog Beitrag geschrieben, nehme ich regelmäßig bei auslaufenden Verträgen oder Sonderkündigungsfristen die Möglichkeit war, um einen bestehenden Vertrag zu kündigen und mich dann neu anzumelden bzw. ggf. zu wechseln. Viele scheuen diesen Aufwand. Da sich aber alles online erledigen lässt und das Einsparpotential beachtlich ist, sollte man diesen Schritt wagen. Im Fall eines Stromanbieters ist es darüber hinaus so, dass die Versorgung zu keinem Zeitraum gefährdet ist. Hat man dort gekündigt, aber ist noch zu keinem neuen Anbieter gewechselt, muss der alte Versorger mit seinem Standardtarif einspringen.

imageIch habe nun das Sonderkündigungsrecht, welches im Rahmen der vermutlich bei den meisten Verbrauchern eingegangenen Preiserhöhung auf Grund der EEG Umlage angefallen ist, wahrgenommen. Eine wirklich sehr zu empfehlende Seite für den eigenen Vergleich ist www.verivox.de.

Einer aktuellen Untersuchung zufolge, welche in der Tagesschau gezeigt wurde, können 80% der Verbraucher durch einen Wechsel Geld einsparen! Ich habe die Gelegenheit genutzt und einen neuen, besseren Ökostromtarif gewählt, als ich ohnehin schon habe. Auf verivox lässt sich die Suche diesbezüglich nämlich genau konfigurieren.

 

image

Wer wirklich einen ökologisch sinnvollen Tarif will, sollte entsprechend nur Angebote mit Gütesiegel und hier vorzugsweise “Grüner Strom Label” wählen. Tarife ohne Siegel, die mit Zertifikaten prahlen, sind die Tinte nicht wert, auf der sie gedruckt werden!

Ein gute Seite, die schnell die Unterschiede zw. Zertifikat und Siegel und die Unterschiede der einzelnen Siegel erklärt, findet ihr hier. Neben verivox ist auch diese Seite zum Vergleich von Ökostrom-Tarifen geeignet.

Durch meinen Wechsel zu ÜWAG fahre ich jetzt noch günstiger und bin noch “grüner”. Unabhängig von der Stromsorte gilt aber, v.a. bei Verträgen mit monatlichen Kosten: Regelmäßig kündigen bzw. Sonderkündigungen wahrnehmen!

Mit Tag(s) versehen:

2 thoughts on “Stromanbieterwechsel hin zu Ökostrom

  1. […] abzuschließen, denn als Neukunde spart man in der Regel immer Geld (vergleicht auch meinen anderen Beitrag hierzu). Ich bekam beispielsweise einen Neukundenbonus, eine im ersten Jahr reduzierte Rate und […]

    Gefällt mir

  2. Dennis Traub (@DTraub) 4. Dezember 2012 um 11:30 Reply

    Das kann ich nur bestätigen. Ich lande mittlerweile immer wieder bei den Strommixern http://die-strommixer.de/ Ist günstiger als die Grundversorgung, wesentlich günstiger als die Öko-Tarife der großen Anbieter und trotzdem vollkommen frei von CO2-Emmision und Kernenergie. Ich kann den Wechsel nur empfehlen!

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: