TDD as if you meant it

Als Ralf Westphal im Juli in der .NET UserGroup Rhein Neckar eine Session zu TDD as if you meant it hielt, wollten meine Karlsruhe Kollegen und ich uns das nicht entgehen lassen. Neue Denkansätze zu TDD als state-of-the-art Praktik sind für mich persönlich aktuell ein Dauerthema, da ich immer noch Potential nach oben sehe.

Als Vorbereitung las ich die zugehörige Artikelserie aus der dotnet pro. Ich will jetzt nicht das dort Geschriebene kommentieren oder gar hier ausführen, denn als .NET Developer haben hoffentlich die meisten Zugriff auf den Inhalt. Stattdessen hier kurz die Punkte, die für mich nochmal klarer wurden:

 

  • Für TDDaiymi wird eine feststehende API benötigt, d.h. im Vorhinein muss der Contract stehen
  • TDDaiymi hilft dann dabei die Aspekte innerhalb der Klasse zu identifizieren, sprich die innere Struktur wird entwickelt
  • TDDaiymi ist (zeit-)aufwendiger als “klassisches” TDD und bietet sich v.a. bei komplexen, ggf. nicht gänzlich durchdrungenen Problemen an
  • Als Praktik ist es sicherlich für Coding Dojos interessant, da man für saubere Aspekttrennung und implizite Annahmen (die nicht implizit sein sollten) sensibilisiert wird

 

Das Video habe ich nachbearbeitet, um die Ton- und Bildqualität zu steigern, allerdings ist es zugegebenermaßen nicht optimal. Danke an Ralf nochmal für den Vortrag und die Freigabe des Videos. Den Code gibt es ähnlich in der dotnet pro. Wenn jemand schon Erfahrungen mit der Praktik gesammelt hat, dann würde ich mich über Feedback freuen.

Mit Tag(s) versehen: ,

2 thoughts on “TDD as if you meant it

  1. Gregor Woiwode 29. September 2014 um 16:48 Reply

    Hi,

    gibt es den Quellcode des Ergebnisses irgendwo?
    So fällt mir der Vergleich mit der eigenen Lösung einfacher.

    Der Ansatz hat mich persönlich überzeugt. Nun gilt es ihn zu testen. :)

    Gefällt mir

    • Uli Armbruster 6. Oktober 2014 um 13:30 Reply

      Sorry Gregor für die verspätete Antwort. Es gibt nur das Video, aber Ralf hatte das auch in der dotnet pro gepostet.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: