AdBlock ist tot, lang lebe uBlock

Wer sich wie ich über die vielen Einträge in der Whitelist von Adblock ärgert (Quelle1, Quelle2) und ständig von Werbung zugemüllt wird, dem sei folgende Lösung ans Herz gelegt:

uBlock, das es für Chrome und Firefox gibt. In den Einstellungen müsst ihr noch diesen Haken setzen

image

Danach folgt ihr dieser Anleitung, damit ihr nicht von Seiten ausgeschlossen werdet, die uBlock erkennen.

Voila, endlich wieder Werbefrei. Funktioniert auch bei vielen Videos.

Mit Tag(s) versehen:

2 Kommentare zu “AdBlock ist tot, lang lebe uBlock

  1. Anonymous 22. Dezember 2015 um 9:24 Reply

    Diese Einstellugn kann man bei AdBlock Plus ganz einfach deaktivieren.
    „Nicht aufdringliche Werbung zulassen“ nennt sich diese …

    Liken

    • Uli Armbruster 23. Dezember 2015 um 13:35 Reply

      Das verhindert nicht, dass man auf Seiten, die auf der Whitelist stehen, weiterhin Werbung kriegt. Beispielsweise chip.de. Einfach mal ausprobieren.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: