Ideen für das Format des NOSSUED 2018 gesucht

Vom 16-17. Juni 2018 findet wieder der NOSSUED in Karlsruhe statt. Der Termin wurde vorgezogen, um den unterschiedlichen Sommerferien der einzelnen Bundesländer Rechnung zu tragen.

Wie jedes Jahr soll die Konferenz als Open Space ausgerichtet werden. Darüber hinaus suchen wir als Orga nach Ideen, um das Format zu erweitern und neue Anreize einfließen zu lassen.

Beispielsweise wäre ein Mix aus Charity Development, Hackathon und Open Space möglich. Dabei würde im Vorhhinein, z.B. über einen Austausch auf Facebook oder am Vorabend des NOSSUED, ein Projekt ausgewählt werden, welches Schulen oder Vereine einsetzen können. Eine webbasierte Mitgliederverwaltung samt deren Mitgliedsbeiträge für Sportvereine wäre so etwas. Im Anschluss würden wir uns darüber austauschen welche Technologien dazu eingesetzt und wir die Architektur aufgebaut werden sollen. Die Sessions des Open Spaces würde dann auf diese Themen ausgerichtet werden. Parallel findet in Gruppen ein Hackathon statt, bei dem das Produkt entwivckelt wird. Ergeben sich dabei Fragen, Diskussionen oder Schwierigkeiten, dann kann daraus eine neue Open Space Session generiert und spontan abgehalten werden.

Was sagt ihr zu diesem Ansatz? Habt ihr andere Ideen? Oder wollt ihr vielleicht am bisherigen Format gar nichts ändern? Schreibt mir in die Kommentare.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen:

5 Kommentare zu “Ideen für das Format des NOSSUED 2018 gesucht

  1. Uli Armbruster 25. Januar 2018 um 11:34 Reply

    Um die Diskussion von Twitter (https://twitter.com/CarstenK_Dev/status/956472068358529024) hier weiterzuführen:

    Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen würde ich vermuten, dass sich vor dem Open Space kaum Leute um eine Lösung bemühen werden. Dazu ist der Arbeitstag der Entwickler einfach zu fordernd.
    Dass wir ggf. am Ende keine finale Lösung haben, kann natürlich sein. Aber wir hätten vielleicht einen relativ guten Stand, den man im Anschluss auf Coding Dojos der User Groups noch finalisieren kann. Der ein oder andere wird vielleicht auch angefixt und macht es dann noch am Ende selbstständig fertig.

    Gefällt mir

  2. Carsten König 25. Januar 2018 um 11:40 Reply

    Kann sein – aber wenn Du die Architektur und die Technologie fixierst hast Du ja „nur“ noch die Implementierungsdetails und vermutlich das Design (im Sinne von Usability, Design der App/Seite, etc.)

    Und natürlich wird es doch Leute geben, die alles davor schon fertig haben und dann nur noch feilen – geht also ein wenig gegen das, was ich unter Hackathon verstehe (macht ja aber nichts)

    Gefällt mir

    • Uli Armbruster 25. Januar 2018 um 11:47 Reply

      Achso, das meintest du. Ich dachte das eher so, dass wir vorab über das eigentliche Projekt sprechen, sprich welches Produkt für wen wollen wir machen. Das in den sozialen Kanälen eben demokratisch entscheiden.
      Und dann am Freitagabend als World Cafe die Technologien „erarbeiten“.

      Gefällt mir

  3. Carsten König 25. Januar 2018 um 11:44 Reply

    Um das nochmal zusammenzufassen – meine Idee wäre grob:

    Die Veranstalter suchen sich eine kleine Aufgabe, die man in 1-2 Nachmittagen/Tagen in kleineren Teams (<= 5 Mann?) bewerkstelligen kann (eventuell auch Solo?)

    Technologiestack etc. komplett frei

    Mindestens einen Nachmittag, für eine Kurzvorstellung der Lösungen und danach die Möglichkeit die Technologien/Ansätze in Openspace ähnlichen Sessions zu diskutieren (was weiß ich: was macht jetzt Angular besser als React oder wie auch immer)

    Gefällt mir

    • Uli Armbruster 25. Januar 2018 um 11:48 Reply

      Die Veranstalter suchen sich eine kleine Aufgabe, die man in 1-2 Nachmittagen/Tagen in kleineren Teams (<= 5 Mann?) bewerkstelligen kann (eventuell auch Solo?)

      Und soll das auf der Konferenz oder vorher gemacht werden?

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: